April 26, 2003
WEED - Einladung

Bittte die Links in diesem Beitrag per "Copy and paste" selber in den Browser einfügen. mail stammt von WEED - Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung e.V.
www.www-online.org

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Empfänger/innen der "weed-news",

die nachfolgende Kongress-Ankündigung und Einladung senden wir Ihnen / Euch zur Kenntnisnahme.
Anmeldungen bitte NICHT an WEED, sondern an die angegebene Email-Adresse (ebw@ebw-regensburg.de) oder über die genannte Website.

Viele Grüße

WEED e.V.
Torstr. 154
10115 Berlin

******************
E-mail-rundbrief

Konzern Europa? - Kongress für eine gerechtere Welt

Liebe Leute,

anbei erhaltet Ihr eine beinahe vollständige, aber hoch komprimierte Vorstellung des Regensburger Frühlingskongress "Konzern Europa? - Kongress für eine gerechtere Welt" vom 15.-18.5. Das Programm ist sehr abwechslungsreich und geht enorm in die Tiefe. Bitte macht den Kongress in Euren Bekanntenkreisen publik.

ANMELDESCHLUSS: 30.4.
Online-Anmeldung unter http://www-attac-kongress.uni-regensburg.de
(Achtung: www-attac ... ist kein Tippfehler!)

Die Mail besteht aus:

1) Der Kurzvorstellung
2) Einem Anmeldeschnipsel
3) Einem Materialbestellungsschnipsel
4) Sonstiges: Viel Raum für Vernetzungstreffen
******************
1) Das Evangelische Bildungswerk hat in zusammenarbeit mit Attac
Regensburg und Attac Freising und vielen weiteren Helfer(organisationen)
einen überregionalen Frühlingskongress unter dem Motto "Konzern Europa?"
zusammengestellt (15.-18.5. in Regensburg). Einige Beispiele aus dem
reichhaltigen Programm mit über 70 Workshops und Vorträgen:

* Macht der Konzerne: zunehmende Bankenmacht, Transnationale Konzerne
und EU-Politik, Mikronetzwerke der Machteliten und Krieg?, Tierschutz
und Konzerne, UN - Konzerne - Christl. Rechte? Mit: M. Wendler, J.H.
Krysmanski, E. Wesselius, P. v. Bogendorff.

* Reichtum und Armut: Armut und Reichtum in der BRD - Neoliberalismus
als Quelle sozialer Ungleichheit, Ethisches Investment und
Entwicklung (Oikokredit) Steuergerechtigkeit - Einkommensverteilung in
der Bundesrepublik, was soll der Sozialneid? Mit C. Butterwegge, M.
Huber, C. Schäfer, A. v. Guttenberg

* Krieg und Frieden: Zur neuen Kriegstrategie der USA, Kultur des
Friedens:
Künstlerreise nach Bagdad, die Entwicklung von Kosovo bis Afghanistan,
Mut zu Widerspruch, Friedenserziehung. Mit: H.-P. Dürr, H.-J.
Krysmanski, H. Dietrich, H. Hänsel, A. Roßbach-Mendl, R. Strodel.

* WTO & GATS: Aufbau, GATS und Demokratie, GATS und Kultur, GATS und
Entwicklungsländer und: macht GATS krank? Mit: O. Moldenhauer, T.
Fritz, P. Wahl, H. Klimenta. Hier auch ein Workshop über die
Agrarpolitik von WTO und EU

* Finanzmärkte: Veranstaltungen zum Aufbau, Tobin-Tax, Steuerflucht,
Geldwäsche, die
Rolle der EU, kommunale Finanzkatastrophe und eine Diskussion über die
sinnvolle Positionierung der globalisierungskritischen Bewegung. Mit
E. Altvater, J. Huffschmid, G. Obermair, P. Waldow, S. Giegold.

* Migration: EU-Asylpolitik, Praktiken zur Asylbewerberabwehr, Alltag von
Asylbewerbern, Vorstellung eines internationalen Flüchtling-Netzwerks.
mit: H. Kopp, K. Kopp, F. Burschel, I. Osaren, G. Streitberger

* Europa: Institutionen, EU-Sozialpolitik, Vorstellung des EU-Konvents,
Probleme der EU-Osterweiterung, Krieg & Wirtschaft, Diskrepanzen
EU-USA. Mit: F. Thies, A. Wilhelm, A. Karrass, J. Möller, K. Warter,
S. Lindner

* Arbeit in Nord und Süd: Ausbeutung von ArbeitnehmerInnen in
Billiglohnländern,
selbstverwaltete Betriebe, Wanderarbeit in Europa, Lügen über
"Arbeitsmärkte", Labels wie CleanClothesCampaign. Mit: M. Pflaum, J.
Kerschensteiner, N. Cyrus, J. Ludsteck, M. Wendl.

* Alternative Modelle: Es geht um Durchsetzungsstrategien Erneuerbare
Energien,
regionale Kreislaufwirtschaften, die Schumacher-Gesellschaft wird
vorgestellt, über "glückliche Arbeitslose" soll diskutiert werden -
und das Geld- und Zinssystem wird kritisch beleuchtet werden. Mit: T.
Seltmann, G. Paoli, R. Börger, U. Helfert, E. Schrimpff, H.
Beiersdorf.

Weiterhin gibt es nebst einem umfangreichen Kulturprogramm incl. WTO-
Fußball-Cup, Bands und DJs Veranstaltungen zu Methodik wie
Kampagnenmanagement, Kamerakurs, Kreative Public Relations, und auch
Sachen zu Wirtschaftethik und eine Kritik der Neoklassik. Und das ist
immer noch nur eine Auswahl. An den Abenden haben wir drei große
Veranstaltungen mit sehr kompetenten und auch bekannten Persönlichkeiten
organisiert, etwa mit Hans-Peter Dürr. Und auch Leute von Attac
Österreiche, Schweiz und Tschechien sind dabei.

Weitere Infos unter http://www-attac-kongress.uni-regensburg.de/ [das ,-`
nach "www" ist kein Tippfehler!] der exakte Zeitplan mit Beschreibung
aller 70 Workshops findet sich unter:
http://www-attac-kongress.uni-regensburg.de/Termine/ablauf.phtml

(dort auch online-anmeldung möglich)

----------------------------------------------------------------

2) ANMELDUNGSSCHNIPSEL (Anmeldeschluss ist der 30.4.)
Anmeldung an: ebw@ebw-regensburg.de
Vorname:
Name:
Straße:
Wohnort:
Telefon:
E-Mail:

Den Kongressbeitrag von 40 Euro (erm. 30 Euro) kann von meinem Konto
Konto: BLZ: bei: abgebucht werden.

...oder an Evangelisches Bildungswerk Regensburg
Am Ölberg 2, 93047 Regensburg
----------------------------------------------------

3) Bitte helft uns, den Kongress überregional bekannt zu machen, z. B.
durch Werbung in Eurer Gruppe (foreward...).

Natürlich haben wir Ankündigungsfaltblätter und Plakate zum Kongress
produziert. Die Plakate und Faltblätter kosten jeweils 0,10 ?. Dies sind
die uns entstehenden Kosten. Die Bezahlung ist freiwillig.

Ich bestelle: _______ Exemplare des Faltblatts
und _______ Exemplare des Plakats.

Name:
Anschrift:
Plz, Ort:

Bitte senden an: ebw@ebw-regensburg.de

---------------------------------------------------------------------

4) WICHTIG:
Wir wollen die Idee der "Vernetzung" nicht nur von Attac-Gruppen sondern
von möglichst vielen Gruppen mit ähnlichen Zielen voranbringen. Deshalb
ist sehr viel Raum eingeplant für Vernetzungstreffen aller interessierter.
Wir erhoffen uns eine breite Beteiligung an diesem Angebot und an einem
aus unserer Sicht hoch sinnvollen Informationsaustausch zwischen den
Aktiven. Weitere Infos bei/über: thomas.duermeier@stud.uni-regensburg.de

------------------------------------------------------------------

Supergrüße,
Harald Klimenta


--------------------------------------------------------------------
Auf zum Regensburg-Kongress vom 15.-18. Mai!
über 70 Workshops u. viel Kultur
Infos: www.attac.de/regensburg
--------------------------------------------------------------------
Dr. Harald Klimenta
Holzgartenstr. 66 +++ 93059 Regensburg
Büro: 0941-6904605
Tel./AB/Fax: 0941-449331
Mobile: 0179-9435863
E-Mail: harald.klimenta@web.de
WWW: http://www.attac.de/sozsich/harry

Posted by Astrid Haarland at April 26, 2003 10:48 FM
Comments
Post a comment
Name:


Email Address:


URL:


Comments:


Remember info?